Grasmilben – Neotrombicula autumnalis

Grasmilben-Herbstmilbe bei Mensch, Hund, Katze, Pferd und Meerschwein was ist zu tun beim Grasmilbenbefall?
Grasmilben-Herbstmilbe bei Mensch, Hund, Katze, Pferd und Meerschwein was ist zu tun beim Grasmilbenbefall?

Grasmilben – ausführliche Fakten zur Neotrombicula autumnalis

Das Aussehen der Grasmilben ist vom Laien nicht genau von anderen Milbenarten zu unterscheiden. Ähnlich wie bei den Milben allgemein sind es winzige Spinnentierchen die sich über Eier und Larven vermehren und schnell ausbreiten können.

Die Herbstmilbe wie sie auch genannt wird ernährt sich wie eine Krätzmilbe auch von Haut, Blut und Haaren und damit sind alle Lebewesen die das bieten ein optimaler Wirt für die gemeine Grasmilbe.

Grasmilbenbefall – wer kann die Parasiten bekommen? Wirt der Grasmilbe kann werden:

Zu den Antimilben-Mitteln – Schnelle Behandlung & Bekämpfung >>>

Das sind die meist betroffenen bei einem Grasmilbenbefall und sind die Nahrungsquelle und damit der Lebensraum für den Nachwuchs durch Eier, Grasmilbenlarven und schließlich die fertige gemeine Grasmilbe. Jede Milbenart braucht einen Wirt und deshalb sind Haustiere und Menschen gleichermaßen von einem Grasmilbenbefall betroffen. Auch die Hausstaubmilben gehören zu den häufigen Milbenarten und machen vielen Menschen Probleme. Lesen sie hier dazu den ausführlichen Beitrag über die Hausstaubmilbenallergie.

Grasmilbenbiss – Grasmilben Stiche erkennen und behandeln

Grasmilben bekämpfen ist angesagt sobald man Grasmilbenbisse und Stiche erkennen kann und der Juckreiz auf der Haut als erstes typisches Anzeichen einen Ausschlag sichtbar macht.

Ein Hautausschlag kann viele Ursachen und verschiedenes Aussehen haben. Juckreiz und Hautirritationen sind aber in der Regel immer zu sehen. Schuppige Stellen, Hautjucken und rote Punkte können auf Grasmilbenstiche und Bisse der Grasmilben hindeuten. Allerdings sind viele Insektenstiche ähnlich wenn wir nur an Mückenstiche oder Bettwanzenbisse denken.

Auch Bilder und Fotos von Grasmilbenstichen können hier nicht immer eindeutig einen Grasmilbenbefall bestätigen weil eben die Ähnlichkeit von Ungezieferbissen und Stichen vieler Parasiten ähnlich aussieht und auch die Symptome ähneln sich vielfach.

Vorkommen – Grasmilben im Bett oder Bettwanzen?

Eine Verwechslungsgefahr besteht eigentlich immer wenn man kein Kammerjäger oder Experte für Schädlingskunde ist. Aber wichtig ist trotzdem eindeutig zu wissen um welches Ungeziefer es sich in der Wohnung, dem Garten oder beim Menschen und Haustieren handelt.

Nur wenn ich eindeutig das Ungeziefer identifizieren kann ich das beste Antimittel gegen Grasmilben, Zecken, Wanzen oder was auch immer benutzen und die ungebetenen Gäste schnell loswerden und effektiv bekämpfen.

So sehen Grasmilben aus – Aussehen, Farbe, Größe optische Beschreibung

Das Bild zeigt eine Grasmilbe die ca. 80 bis 100 fach vergrößert ist und zeigt typische Merkmale für das Aussehen.

Grasmilbe-Bild-Makroaufnahme so sieht eine Grasmilbe aus
Grasmilbe-Bild-Makroaufnahme so sieht eine Grasmilbe aus  Bildquelle Pixibay
  • Rötliche bis braune Farbe, kann auch rot oder dunkelbraun sein
  • 3 Paar Beine also 6 Milbenbeinchen, fein behaart für besseren Halt in Gras und Fell ( Haaren)
  • Größe zirka 1,5 mm bis 2 mm aber sie können je nach Gebiet auch kleiner und größer von Wuchs sein
  • Larven sind viel kleiner nur etwa 0,2-0,3 mm also kaum zu sehen!
  • Ähnlichkeit im Aussehen wie eine Zecke oder Wanze, ist auch nicht verwunderlich weil die Parasiten Klasse der Spinnentiere – dieser Link hier führt über die Grasmilbe zur Herbstmilbe weil das die häufigere Bezeichnung dieser Milbenart ist

Erkennen und Bekämpfen – Vernichten von Parasiten das ist Wichtig!

Wenn man einen Grasmilbenbefall hat, dann muss man genauso konsequent und nachhaltig die Milben vernichten wie bei anderem Ungezieferbefall zum Beispiel Krätze, Silberfischen oder einem Bettwanzenbefall.

  1. Ungeziefer erkennen und identifizieren
  2. Das richtige Antimittel für die Bekämpfung und Behandlung kaufen
  3. Dauer der Behandlung beachten
  4. Mindestens 14 Tage besser 3-4 Wochen gründliche Vernichtung betreiben ( Eier, Larven, Überlebenszeit beachten!)
  5. Regelmäßige Kontrolle der Haut auf neue Bisse und Stiche
  6. Bei Haustieren (Hunde und Kratzen hauptsächlich) nach Aufenthalt draußen Fell kontrollieren und Tiere nicht ins Bett lassen!

Die effektivsten Antimittel und ausreichende Behandlungsdauer sind bei einer erfolgreichen Parasitenvernichtung extrem wichtig. Wenn auch nur eine Larve oder ein Ei der Tierchen irgendwo in der Wohnung überleben, dann geht der ganze Kreislauf von vorne los. Die Inkubationszeit von Grasmilbenlarven zur fertigen Milbe ist 4-10 Tage je nach Umgebungsbedingungen wie Temperatur und Nahrung.

Gerade die Grasmilbenlarve ist so winzig, dass diese mit dem bloßen Auge kaum zu erkennen ist. Umso wichtiger lange genug zu behandeln und oft sind die Bisse und Stiche auf der eher Haut abgeheilt als die Bekämpfung in der Wohnung abgeschlossen.

Darum ist davon auszugehen dass eine Grasmilben Bekämpfung unter 14 Tagen nicht wirksam ist. Es ist sogar ratsam mit den Antimitteln 3-4 Wochen weiter zu benutzen um auf Nummer sicher zu gehen dass alle Milben, Larven und Eier abgetötet wurden. Der Hautausschlag hingegen ist nach 14 Tagen meist verschwunden wenn keine weiteren Grasmilbenstiche neu hinzukommen.

Was kann passieren – Grasmilben Ausschlag Juckreiz lindern Hautauschlag behandeln!

Eine Grasmilben Behandlung erfolgt ähnlich wie bei anderen Insektenstichen und einem Parasitenbefall. Grundsätzlich gilt immer zuerst muss man Stiche und Bisse erkennen und richtig zuordnen. Einfacher gelingt das wenn man gute Fotos und Bilder hat weil nicht jeder weiß wie ein Grasmilbenstich aussieht.

Auch die Milbenart selbst ist optisch nicht so bekannt, wer schaut schon immer genau hin wenn ein Biss oder Stich auf der Haut auftritt. Meist wird man erst bei Bildung von Quaddeln, Pusteln und Juckreiz der Haut aufmerksam und dann sind die Grasmilben nicht zu sehen.

Natürlich kann man die Grasmilben im Bett besser sehen weil dort gerade bei weißer Baumwolle Bettwäsche die Parasiten deutlich zu erkennen sind. Es können aber auch Bettwanzen sein ein ebenfalls unangenehmes Parasitenproblem. Auch die Krätzmilbe sieht der Grasmilbe ähnlich und nur Experten können dieses Ungeziefer genau auseinander halten.

Wer Tiere wie Hund und Katze oder andere Haustiere regelmäßig in sein Bett, auf das Sofa, Teppich oder im Sessel in der Wohnung die Haustiere einen Platz haben, riskiert gerade ab dem Frühjahr beim Wechsel zwischen der Wohnung und dem Freigang Grasmilben in der Wohnung.

Effektive Mittel gegen Grasmilben ( Herbstmilbenbefall)

Verschiedene Hersteller bieten wirksame Mittel zur erfolgreichen Vernichtung von Ungeziefer. Die Empfehlung vom Team von Milbenproblem.de ist hier:

Niemöl ist besonders als natürliches Mittel im Einsatz und kann gut helfen. Die Firma Neudorff bietet ein Konzentrat gegen Grasmilben im 2er-Pack an. Produkte von Neudorff zur Ungezieferbekämpfung haben eine guten Ruf und sehr gute Bewertungen weil der Erfolg mit diesen Mitteln gut ist.

Für die Behandlung von Grasmilben bei Pferden ist das Antispray von Balistoll animal mit über 100 Top-Bewertungen ein echter Bestseller und wirksam. Gegen Vogelmilben hat sich das Produkt von Röhnfried Mitex bewährt und kann gut und schnell helfen.

Das Envira Universal ist ein Allroundmittel und hilft gegen verschiedenes Ungeziefer auch gegen Grasmilbenbefall. Deshalb wird es oft gekauft weil das Preis-Leistungsverhältnis bei diesem Antimilbenspray sehr gut ist und es ebenfalls bei Krätzmilbenbefall wie hier beschrieben benutzt werden kann. Im 5 Liter-Kanister ist dieses Mittel gegen Grasmilben sehr ergiebig und reicht für eine Behandlungsdauer von 10-14 Tagen.

Für eine Grasmilben Hund Behandlung kann man das AniForte Grasmilben-EX Spray ohne wenn und aber empfehlen. Fellpflege und Behandlung sind mit diesem Naturprodukt auch als Vorbeugung, Schutz und Abwehr von Herbstmilben. außerdem wirkt es beruhigend an den Stellen die schon von Grasmilbenbissen betroffen sind.

Weitere Beiträge zum Thema Milbenhilfe & Krätze behandeln: