Krätze auf dem Vormarsch

Krätze Aussehen Milben Kretze erkennen und behandeln
Krätze Aussehen Milben Kretze erkennen und behandeln

Krätze Ausbruch – viele Fälle in Berlin

Wer gedacht hat in Deutschland ist die Krätze ausgerottet, der hat sich geirrt. Gerade in den Ballungszentren und großen Städten mit vielen Aufnahmeeinrichtungen und Zuzug von Menschen aus dem Ausland, breitet sich die Krätze sehr schnell aus. Hautkrätze ist eine gefährliche Infektionskrankheit mit typischen Symptomen und Anzeichen. In diesem Beitrag sind die Krätze-Symptome ausführlich erklärt und was man dagegen machen kann.

Berliner Zeitung berichtet von Krätzeausbruch

Berlin ist eine Hochburg für neue Krätzefälle der jüngsten Zeit. Wie die Berliner Zeitung im Dezember 2018 bekannt gibt, häufen sich die gemeldeten Fälle derzeit besonders in Berlin. Auch andere Städte und Bundesländer sind vermehrt von Krätzeausbruch betroffen aber die Behörden vermeiden eine genaue Fallzahl der Öffentlichkeit zu berichten. Bei einer Krätze im Anfangsstadium kann man die Gefahr noch gut und erfolgreich bekämpfen aber bei einer Epidemie wird es schwierig.

Ein Anstieg der Infektionskrankheit Skabies, wie die Krätze von Fachleuten bezeichnet wird, ist mit derzeit 10- 30% Zunahme jährlich dokumentiert. Dabei sind die Zahlen von der Barmer Krankenkasse und den Bundesländern eher zögerlich heraus gekommen.

Krätzemittel – Erste Hilfe bei Krätze! >>>

Es soll natürlich nicht der Eindruck entstehen, dass mit der Zuwanderung in das deutsche Gesundheitssystem durch die illegale Migration und die Einwanderung von hundert Tausenden ohne Rechtsgrundlage in das Land, auch längst ausgerottete Krankheiten wie Tuberkulose, Krätze und andere Infektionskrankheiten eingeschleppt wurden. Hier lesen sie ausführlich den Bericht zum Krätzeanstieg in Berlin.

Bürger müssen informiert werden um sich zu schützen

Aber so sehr man sich auch bemüht, das alles zu verschleiern so wichtig ist es für alle Menschen Klarheit zu bekommen und eine Information über Krätzefälle in Kindertagesstätten, Schulen und anderen Institutionen wo viele Menschen auf engem Raum zusammen sind, ist Staatspflicht gegenüber der eigenen Bevölkerung.

Krätze Aussehen Milben Kretze erkennen und behandeln
Krätze Ausbruch – Krätzefälle in Berlin steigen

Es ist wichtig sich mit dem Thema Krätze rechtzeitig auseinander zu setzen und für den Notfall schon ein Antimittel zu Hause zu haben. Gerade Kinder stecken sich in Kitas und Schulen oft und schnell an. Aber auch Altenheime und Krankenhäuser sowie Sozialarbeiter in Heimen sind stark von einer Ansteckung mit Krätze gefährdet.

Mittel für den Krätze Notfall – vorsorgen ist besser!

Ein gutes Antimittel gegen Krätze ist das Antiscabiosum in 10% für Kinder und in der Konzentration von 25% für Erwachsene. Das hilft beim Befall von Hautkrätze als Waschemulsion sehr gut. Schwefelseife als altes Hausmittel und Teebaumöl für die Behandlung der betroffenen Hautstellen helfen auch, Milbenbisse und Stiche der Krätzmilben zu behandeln.

Einen Matratzenschutz gegen Milben sowie einen guten Milbensauger kann man nicht nur bei Krätze sondern auch bei Bettwanzen, Hausstauballergien und Flöhen gebrauchen. Ein gutes Waschmittel ist das Con-Ex mit dem man die Wäsche und das gesamte Bettzeug in der Waschmaschine gründlich waschen kann.

Fazit zum Anstieg von Krätzefällen in Deutschland

Wer bisher gedacht hat, ihn kann es nicht treffen, der kann schnell eines Besseren belehrt werden. Unsere Kinder gehen jeden Tag in die Kita oder Grippe, wir sind täglich von vielen Menschen umgeben und eine Ansteckung mit Krätze geht schneller als man glaubt. Für den Notfall ist es deshalb ratsam etwas vorzusorgen.

Wer vorsorgen will sollte sich diese Dinge für den Notfall besorgen, dann kann man entspannt sein falls es doch zu einem Krätzefall in der eigenen Familie kommt.

  1. Antiscabiosum 25% oder 10% für Kinder
  2. Milbensauger Claean Maxx  – spezielles Filtersystem gegen Krätzmilben im Sauger
  3. Milbenspray Envira – Anti Milben Spray mit guten Erfahrungen
  4. Matratzenschutz – Tauro Encasing Schutz von Kissen und Bettzeug
  5. Con-Ex Waschmittel Zusatz für die Waschmaschine gegen Krätzmilben in Textilien
  6. Hausmittel gegen Krätze – Schwefelseite und Teebaumöl

Matratzenschutz und Bettzeug gegen Milben und Hausstaub kann sehr hilfreich sein, auch wenn man keine Krätzmilben im Bett hat. Sehr viele Menschen leiden an einer Allergie und gerade Hausstauballergiker sollten einen Schutz für das Bettzeug haben.

Es ist erwiesen, dass etwa 10 % des Gewichtes von Kissen und Bettdecke allein durch Hausstaub auf die Waage schlagen. Das ist unglaublich aber wirklich so, von einem Kilo Gewicht sind 100 Gramm nur Hausstaub!

Hausstauballergie und Krätze schwächen das Immunsystem!

Spezielle Luftreiniger und Milbencontroller können hier auch gute Dienste leisten und die Luft sauberer machen. Wer an einer Hausstauballergie leidet, der sollte sich auch den Beitrag über den Matratzenschutz ansehen. Dort geben wir wertvolle Tipps und Ratschläge was man alles machen kann, damit die Allergie gegen Hausstaub nicht das Immunsystem dauerhaft belastet.

Auch eine Infektion mit Krätze ist für das gesamte Immunsystem und die Abwehrkräfte eine Belastung. Darum muss Krätze behandelt werden und die Infektion möglichst schnell unter Kontrolle gebracht werden. Nach einer Ansteckung muss unbedingt die Wohnung gründlich gereinigt werden, lesen sie dazu hier alle Informationen.

 

 

Weitere Beiträge zum Thema Milbenhilfe & Krätze behandeln: